X schliessen

Suche

X schliessen

Kontaktnummern für den Notfall

Klinikum Mutterhaus Mitte

Erste Anlaufstelle für Erwachsene: 
Zentrale Aufnahme mit Leitstelle

Tel.: 0651 947-2451

Ärztliche Bereitschaftspraxis

Tel.: 116117

Erste Anlaufstelle für Kinder: Zentrale Aufnahme Kinder / Kinderambulanzen

Tel.: 0651 947-2656  oder 
        0651 947-2657

Gynäkologie/Geburtshilfe: 
24 Stunden Bereitschaft

Tel.: 0651 947-2638

Anonyme Spurensicherung (ASS) nach einer Sexualstraftat    

Tel. 0651 947-2632  (07.30-16.00 Uhr)
Tel. 0651 947-0        (16.00-07.30 Uhr)

HNO: 24 Stunden Bereitschaft

Tel.: 0651 947-0

 

Klinikum 
Mutterhaus Ehrang

Zentrale         
Tel.: 0651 683-0

Gynäkologie/Geburtshilfe: 
24 Stunden Bereitschaft

Tel.: 0651 683-0

Klinikum 
Mutterhaus Nord

Zentrale         
Tel.: 0651 683-0

Infos und Angebote

So können Sie uns helfen

  • Bitte bringen Sie zu den Untersuchungen und bei stationärer Aufnahme Ihre aktuellen sowie alten Mammographieaufnahmen mit den schriftlichen Befunden mit. 
  • Blutverdünnende Medikamente müssen zur Stanzbiopsie nicht abgesetzt werden, es sollte jedoch die Rücksprache mit Ihrem Hausarzt erfolgen, da für eine u. U. erforderliche Operation die Umstellung erforderlich ist. 
     
  • Bitten Sie Ihren Facharzt um entsprechende Ein- bzw. Überweisung. 
  •  Bitte bringen Sie Unterlagen über eventuell bestehende Erkrankungen sowie Blutgruppenausweise zu den Terminen mit. 

Unsere ausführliche Infobroschüre des Brustzentrums

Die Begleit- und Informationsbroschüre für Patientinnen des Brustzentrums gibt Ihnen einen Überblick über das Brustzentrum am Klinikum Mutterhaus Mitte in Trier und die Struktur der interdisziplinären Behandlung. Zusätzlich finden Sie hier auch alle begleitenden Therapie- und Betreuungsangebote des Brustzentrums.

Wir laden Sie herzlich ein, sich umfassend zu informieren, damit Sie alles Notwendige wissen, um gesund zu bleiben oder schnell geheilt zu werden.

Die Broschüre zum Download

Mammographie-Screening in der Region Trier

Um frühzeitig Veränderungen der weiblichen Brust erkennen zu können, wurde 2005 bundesweit das Mammografie-Screening eingeführt. Eines der beiden rheinlandpfälzischen Zentren befindet sich in unserer Klinik.

Hier können Frauen zwischen 50 und 69 Jahren die spezifische Röntgenuntersuchung ihrer Brust regelmäßig im Abstand von zwei Jahren durchführen lassen. Die Kosten trägt die Krankenkasse. Sind Eingriffe unumgänglich, dann erfolgt die anschließende Behandlung in unserem zertifizierten Brustzentrum.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Internetpräsenz des Mammografie-Screening-Zentrums RLP West mit seinen zwei Standorten Trier und Wittlich.

zur Website

Video

Interview aus der Sendung OK 54 - Gesundheit in Kooperation mit dem OK54 Bürgerrundfunk

Kopftücher und -schals aus der Region

Die Künstlerin Stephanie Wilkin aus Thomm kennt die Problematik, ein passendes Kopftuch zu finden, mit dem man sich sicher und gut behütet fühlt.

Sie bietet ihre Kopftücher und -schals online an und geht gerne auch individuell auf Wünsche ihrer Kundinnen ein:

www.st-design-thomm.de